Arbeitskreis Streuobst in der Gemeinde Calberlah auf Informationsfahrt

Radtour auf den Spuren der Obstbäume

Im August führte der Arbeitskreis eine Radtour entlang der Streuobstbestände auf dem Gemeindegebiet von Calberlah durch. Die Gemeinde Calberlah ist mit ihren Ortsteilen in der Fläche recht groß. Die weit verstreuten Obstbäume führten die Radler durch Calberlah, Allerbüttel und weiter über Edesbüttel, Allenbüttel und Jelpke. Der Schwerpunkt der Exkursion war die Besichtigung der Streuobstwiesen, aber auch die Obstbäume an den Wirtschaftswegen waren von Interesse.

Bei den Streuobstwiesen traten vor allem die unterschiedlichen Bewirtschaftungsweisen zum Vorschein, wobei hier vor allem die Allerbüttler Streuobstwiese zusätzlich noch unter umfangreichen Bautätigkeiten für die Verlegung einer Gasleitung zu leiden hat. Bei den Obstbäumen entlang den Wirtschaftswegen auf der gesamten Strecke waren viele abgestorbene und vernachlässigte Bäume zu sehen.

Der Arbeitskreis verschaffte sich so einen Überblick über die Situation der Streuobstbestände in der Gemeinde Calberlah. Mit den Eindrücken geht es im September 2021 in die Sitzung des Arbeitskreises.

Karsten Karwehl, Heimatbund Calberlah