Das Schützenfest in Müden-Dieckhorst fällt aus

Der Vorstand des Schützenvereins Müden-Dieckhorst von 1654 e.V. gibt schweren Herzens bekannt:

Das Schützenfest 2020 in Müden-Dieckhorst (26.06. – 29.06.2020) ist abgesagt!

Wie viele vorbereitende Tätigkeiten bisher auch vom Schützenverein und vom Förderkreis erledigt sein mögen, wie groß auch die Vorfreude auf vier tolle Tage gewesen ist, wie weit auch schon die Planung der bunten Wagen gediehen sein mag und vieles mehr:

“Das Corona-Virus macht auch unserem Verein einen dicken Strich durch die Rechnung!”

Anfang März, als die Pandemie so richtig in Fahrt kam, waren der Vereinsvorstand, die Schausteller, der Zeltverleiher und der Festwirt gerade mit der Planung einer optimierten Festplatzgestaltung beschäftigt. Es sollte alles so schön werden, doch leider wird nun nichts daraus.

Schade ist es natürlich auch um all die Gäste aus den verschiedensten Regionen des Landes, die aus Verbundenheit zum Dorf und zum Verein regelmäßig das Schützenfest in Müden-Dieckhorst besuchen und sich sicherlich schon sehr darauf gefreut hatten – aber auch um die befreundeten Vereine, Spielmanns- und Musikzüge sowie um die Zelt-Musiker, zu all denen ja teilweise jahrzehntelange freundschaftliche Kontakte bestehen.

Es bleibt nun zu hoffen, dass dafür im nächsten Jahr ein umso leidenschaftlicheres Schützenfest gefeiert werden kann. Denn der 1. Vorsitzende Andreas Wietfeld ist sich ganz sicher:

Den Schützenverein Müden-Dieckhorst wird auch diese weltweite Krise nicht klein kriegen!

Und an den amtierenden Schützenkönig Kai Fricke mit seinem Gefolge richtet er ebenso aufmunternde Worte: „Haltet durch! Im nächsten Jahr wird es umso schöner für Euch!“