DRK Gadenstedt spendet der Feuerwehr einen Notfallrucksack

„Leben retten, Menschen Helfen“, das hat sowohl bei der Feuerwehr, als auch beim Deutschen Roten Kreuz oberste Priorität. Aus diesem Grund hat der DRK Ortsverein
Gadenstedt die Kosten für die Anschaffung eines Notfallrucksacks, der für den Sanitätsbereich der Feuerwehr dringend benötigt wurde, übernommen.

Dieser Rucksack enthält, neben den üblichen Erste-Hilfe-Ausrüstung, auch Stifnecks (Halswirbelsäulenschiene) für Kinder und Erwachsene, Blutzucker-, und Blutdruckmessgerät. Zusätzlich beinhaltet die Spende ein Tragetuch, das in Notlagen ein gutes Rettungsmittel bei schwer zugänglichen Gelände darstellt. In den Reihen unserer Gadenstedter Feuerwehr befinden sich mehrere, im Sanitätsbereich qualifiziert ausgebildete Mitglieder, die nun, im Notfall, dem Rettungsdienst gute Vorarbeit in Bezug auf die Erstversorgung von Verletzten leisten können.

Am Donnerstag, dem 05.03.2020 trafen sich Mitglieder der Gadensteder Feuerwehr und des DRK Ortsvereins Gadenstedt zur Übergabe des Notfallrucksacks. Anwesende von links Markus Effe, Kevin Grube, Anke Stolz, Greta Erbe, Marion Kortz, Gerhard Stöhr, Dirk Hank und Dustin Seemann