Ein kleines Dankeschön für die Feuerwehr Neudorf-Platendorf

Vor einigen Tagen fanden wir einen kleinen, hübsch bemalten Stein auf unserem Briefkasten – mit einem darauf gemalten verspäteten Weihnachtsgruß und dem Verweis auf die Facebook-Gruppe “Tim’Bo-Stones”.  Wer hat uns denn da eine Freunde machen wollen?

Nach einer kurzen Recherche war klar – da verteilt jemand mit Liebe gestaltete Steine in der näheren und weiteren Umgebung. Aus zwei Gründen – einem nett gemeinten und einem traurigen.

Der nette Grund: Wer einen dieser Steine findet, soll sich an ihren erfreuen, sie behalten oder weiter verschenken – unter einer Bedingung: In der Facebookgruppe Tim’Bo-Stones soll dies mit einem schönen Foto dokumentiert werden.

Der traurige Grund: Die Gründerin dieser Aktion erinnert damit an ihren im vergangenen Sommer tödlich verunglückten Sohn Tim. Mit jedem dieser Steine geht ein Stück Erinnerung an ihn auf die Reise – die Erinnerung wird geteilt und lebt quasi weiter.

Auch wir als Feuerwehr haben uns sehr über das Geschenk gefreut und einen Beitrag über den Fund in diese Facebook-Gruppe hinein geschrieben. Und da es eine geschlossene Gruppe ist – also eine, in die man erst den Zutritt beantragen muss – haben wir darin nett gefragt, ob wir auch öffentlich von unserem Stein-Geschenk erzählen dürfen.

Die Antwort der Initiatorin Manuela Fricke ließ nicht lange auf sich warten:

Hallo und guten Abend, ich danke euch sehr für den Beitrag. Den Stein haben wir für euch an der Feuerwehr ausgelegt. Ihr Feuerwehrjungs und Mädels seit immer für alle da und gebt euer Bestes. Der Stein ist so schön auf den Fotos in Pose gesetzt. Dankeschön! Ich bin sehr gerührt über den Vorschlag und der Nachfrage, ob der Stein und der Hinweis in die Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neudorf-Platendorf gestellt werden darf. Jaaaaaa, sehr gerne.

Dieses Dankeschön nehmen wir als Feuerwehr von Herzen gern an und werden den Stein auch an die nächsten weitergeben, die einen ebenso innigen Dank verdienen.

In jener Facebook-Gruppe wird auch dazu aufgerufen, dass man selbst Steine mit freundlichen Grüßen bemalt und aussetzt – aber bitte auf der Rückseite vermerkt “Finden – posten – neu auslegen” – und das blau-weiße Facebook-“f” mit dem Gruppennamen “tim’bo-Stones” mit drauf malt. Wer also sich daran beteiligen möchte, kann gern selbst aktiv werden.