Eine Kerze für Micha – Evangelisches Trauerhaus zündet für bedrückte Menschen Kerzen an

Foto: Evangelisches Trauerhaus
Foto: Evangelisches Trauerhaus

Peine. Es war Anfang März, dass eine ältere Dame uns im Evangelischen Trauerhaus anrief; sie hatte den Hinweis „Licht in dunkler Zeit“ gelesen, dass wir im Trauerhaus jeden Donnerstag um 12:00 Uhr Kerzen anzünden. Sie erzählte uns von ihrem Enkel Micha: Wie sie, wie die Eltern sich gefreut hätten auf Micha. Und dann geschah das Unfassbare: Micha starb Anfang März. Micha wurde nur vier Wochen alt. Trauer, wie sie kein Nichtbetroffener nachvollziehen kann, legte sich über die Familie. Einfühlsam erzählen Frank O. Witt und Ute Grüger von Micha; man spürt, sein Schicksal und das seiner Lieben hat sie bewegt.

Die ältere Dame, Michas Großmutter, brauchte Trost und Zuspruch in dieser Trauersituation, einer eh schon belastenden Zeit. Erschwerend hinzu kommen dieser Tage die Beschränkungen, die präventiv aufgrund des Corona-Virus und der Covid 19-Erkrankungen angeordnet worden sind. Besuche, auch im Familienkreis, sind nicht erlaubt, oder es wird zumindest von ihnen abgeraten, Michas Trauerfeier fand mit viel Abstand, ohne Händedruck, ohne Umarmung statt.

Umso dankbarer hat sie die Chance ergriffen, ihren Kummer und ihre Trauer zu teilen. Frank O. Witt verweist auf die Geschichte, in der ein König denjenigen seiner Söhne zum Erben bestimmen wollte, der es schaffe, binnen eines Tages eine große Halle zu füllen. Obschon der ältere sich mit allen Mitteln mühte, erwarb der jüngere die Gunst des Vaters mit einer simplen Kerze, die er in der Mitte der Halle stellte und entzündete: „Sieh, Vater, die Kerze füllt Deine Halle bis unter das Dach und bis in jeden kleinsten Winkel mit Licht!“.

„Wir im Trauerhaus entzünden jetzt donnerstags eine Kerze für Micha und seine Familie, aber auch für alle anderen, die uns ihr Anliegen mitteilen.“ Betroffene, die ihren Kummer und ihre Trauer teilen möchten, sind eingeladen, im Evangelischen Trauerhaus anzurufen oder eine E-Mail zu schreiben: 05171 733 488 oder trauerhaus@kirche-peine.de oder per Postbriefkasten: Evangelisches Trauerhaus, Gunzelinstr. 31, 31224 Peine.