Führungswechsel: Christian Wohlenberg leitet jetzt den Hegering Lahberg

GROSS LAFFERDE. Führungswechsel im Hegering Lahberg: Christian Wohlenberg ist neuer Hegeringleiter. Die rund 45 Anwesenden wählten den bisherigen Stellvertreter bei der Hauptversammlung mit Hegeschau im Gasthaus Schierding. Er löst Hermann Borchers ab, der nach über 20 Jahren in diesem Amt den Stab in jüngere Hände weitergab. Zuvor war er bereits neun Jahre stellvertretender Hegeringleiter sowie acht Jahre Schießobmann des Hegerings und somit insgesamt über 37 Jahre im Hegeringvorstand.

Für seine langjährige Vorstandsarbeit im Hegering wurde Hermann Borchers zum Ehrenmitglied ernannt, zudem erhielt er vom Hegering zum Dank die Einladung zu einem Hirschabschuss.

Neuer Stellvertreter ist Gerald Burgdorf. Neuer Schrift- und Kassenführer ist Christian Walter, er löst Jürgen Thies ab, der über 20 Jahre diese Ämter innehatte. Der alte und neue Schießobmann ist Mathias Faust. Alle Wahlen verliefen einstimmig.

Borchers erinnerte die Anwesenden an die ausstehende zweite Gänsezählung und sprach die rückläufige Entwicklung der Nutriabestände an, die nunmehr nicht mehr als Problem gelten würden.

Die Ergebnisse der Beurteilung der eingereichten Trophäen gab Christian Wohlenberg stellvertretend für den Kreisjägermeister bekannt.

Steffen Bartels, Vorsitzender der Jägerschaft Peine, berichtete über das neu verabschiedete Jagdgesetz in Niedersachsen. Umfassende Neuerungen gebe es beim Thema Wolf und Bleimunition. An dem strengen Schutzstatus des Wolfs ändere sich vorerst nichts. So sei der Wolf als „schützenswertes Individuum“ ins niedersächsische Jagdrecht aufgenommen. Die Entnahme von Problemwölfen sei damit jedoch auf einem unbürokratischeren Weg möglich. „Die Jägerschaft setzt sich für ein umfassendes Wildtiermanagement ein“, betonte er und ergänzte: „Doch um Schafe vor Wolfsangriffen zu schützen, müssten wolfsfreie Gebiete geschaffen werden.“

Bartels teilte mit, dass die Jäger mit einer Übergangsfrist bis zum 1. April 2025 auf bleifreie Büchsenmunition und Flintenlaufgeschosse umstellen müssen. Zudem werde ein jährlicher Schießübungsnachweis verpflichtend für die Teilnahme an Gesellschaftsjagden.

Für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden: Heiko Bollmann, Manfred Giessmann und Jürgen Neukirch.

—————————

Foto (v. l.): Mathias Faust (Schießobmann), Christian Walter (neuer Schriftführer), Jürgen Thies (alter Schriftführer), Steffen Bartels (Vorsitzender Jägerschaft), Hermann Borchers (alter Hegeringleiter), Christian Wohlenberg (neuer Hegeringleiter) und Gerald Burgdorf (neuer stellvertretender Hegeringleiter). Foto: privat