Jahreshauptversammlung des TVJ Abbensen – Wilma Laue für 70 Jahre Mitgliedschaft geehrt

Die Jahreshauptversammlung 2020 des TV Vater Jahn Abbensen fand am 25.01. im Dorfgemeinschaftshaus in Abbensen statt.

Im Bericht des 1. Vorsitzenden Bernd Timpe waren keine Besonderheiten enthalten. Leider konnte der traditionelle Fuhse-Cup mangels Anmeldungen in 2019 nicht ausgerichtet werden. Mit einem neuen Format wird in 2020 ein neuer Anlauf unternommen.

Aus den Berichten der Fachschaften ist hervorzuheben, dass für die kommende Rückserie der Fußballsparte womöglich kein bespielbarer Sportplatz vorhanden ist. Maulwürfe und Wühlmäuse machen den Platz derzeit unbespielbar. Über Maßnahmen muss mit den Verantwortlichen der Gemeinde Edemissen gesprochen werden.

Der Mitgliederbestand ist stabil, stagniert leider auf niedrigem Niveau. Der Vorstand wird daher professionelle Beratung durch den LSB abrufen, um Anpassungen in der Vereinsstruktur vornehmen zu können.

Wie im Vorjahr wurde der Kassenwartin Saskia Timpe von den Kassenprüfern eine ordentliche Haushaltsführung bescheinigt. Die Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes wurde einstimmig gewährt.

Der Tagespunkt Ehrungen beinhaltete eine Vielzahl von Ehrungen für 15, 25, 40 und 50-jährige Mitgliedschaften. Der Höhepunkt war die Ehrung von Wilma Laue, die bereits seit 70 Jahren dem Verein die Treue hält.

Urkunden für die Absolvierung des Sportabzeichens konnte Heinz Lauffer nur noch an 5 weibliche und 3 männlichen Sportler überreichen. Älteste Absolventin war erneut Wilma Laue mit 82 Jahren. Wie schon in den Jahren zuvor, ist das abnehmende Interesse am Sportabzeichen zu bedauern.

Mannschaft des Jahres wurde die 2. Herrentischtennismannschaft des TVJ.

Ralph Schumann

Pressewart