“Kreativ durch die Krise” – Auszeichnung für den SV Teutonia Groß Lafferde

Riesenüberraschung: 1000 € für die „Spielideen für zuhause“ des SV Teutonia Groß Lafferde

Seit Monaten stehen die Vereine vor ganz besonderen Herausforderungen. Der Sportbetrieb konnte nicht wie gewohnt stattfinden, da die Sportanlagen lange geschlossen waren, es strenge Auflagen gibt und erst nach und nach durch vorsichtige Lockerungen wieder teilweise und vorzugsweise outdoor starten konnte.

Um diese schwierige Zeit zu meistern, musste man sich Einiges einfallen lassen und kreativ sein.

Teilnehmer, die noch nicht am Outdoor-Sport teilnehmen konnten, hatten schon früh die Möglichkeit mit Hilfe von Trainingsvideos, bereitgestellt von NTB und LSB fit zu bleiben. Diese stehen nach wie vor auf der Homepage (www.sv-teutonia.de) zur Verfügung.

Für Kinder gibt es außerdem die „Spielideen für zuhause“ auf unserer Homepage, berichtet Kerstin Barnert-Paul. Seit Ende der Osterferien gibt es täglich eine neue Spielidee für Kinder entweder als kurzen schriftlichen Block oder aber auch als kleine Videos, die zum Mitbewegen und selbst kreativ werden animieren sollen. Es sind viele kleine Spiele, Bewegungs- und Bastelideen, damit es den Kindern in der langen Sportpause nicht langweilig wird und sie fit bleiben, bis sich alle wieder in ihren Gruppen treffen zu können.

Der Behinderten Sportverband und die VGH Versicherung wollten mit dem Vereinswettbewerb „Kreativ durch die Krise – gemeinsam sind wir stark!“ die Einsatzbereitschaft und Kreativität der Vereine belohnen und beim Wiederstart unterstützen.

Der Einsatz und die Mühen haben sich gelohnt, der BSN und die VGH hat den

SV Teutonia Groß Lafferde als einen der Gewinner ausgewählt.

Wir werden mit 1000 € beim erfolgreichen Re- Start unterstützt.

Das war eine sehr freudige Überraschung“, so Sportwartin Kerstin Barnert-Paul, und wird uns beim Gestalten unserer Angebote in unseren Turn- und Tanzgruppen mit abwechslungsreichen Wahrnehmungs- und Bewegungsspielen sehr unterstützen.