Langfahrtsegler Erdmann im Yacht Club

Am Freitag, den 13.03.2020 ist der gebürtige Fallersleber Johannes Erdmann mit seiner Frau Cati zu Besuch im Wolfsburger Yacht Club am Allersee. Die beiden bekannten Segelenthusiasten geben in einem Vortrag Einblicke in tausende von gemeinsamen Seemeilen und mehrere Jahre Leben zu zweit an Bord.

Johannes Erdmann, geb. 1985 in Wolfsburg, startete 2005 zu seinem Einhandtörn über den Atlantik. Zehneinhalb Monate später lagen 6.400 Meilen hinter ihm, die Karibik, die Bahamas und die USA im Kielwasser. Ein Törn um die halbe Welt, der sein Leben verändert hat.

Seine Frau Cati, geb. 1986, entdeckte mit Johannes ihre Liebe zum Segeln. Trotz Seekrankheit lässt sie sich die Freude am Meer und am Reisen nicht verhageln und freut sich über jeden neuen Stempel im Pass.

Inzwischen sind sie mit ihrem 2019 geboren Sohn Theo zu dritt und leben aktuell auf ihrem Katamaran „Maverick XL“ im Hamburger Stadthafen – in unmittelbarer Nähe zu Johannes Arbeitsstelle als Redakteur bei der Zeitschrift „Boote“.

Unter der Überschrift „Zu zweit auf See – auf Schlingerkurs ins Segelabenteuer“ geben sie am 13.03.2020 um 19 Uhr im Yachtclub ungeschönte Einblicke in mehrere Jahre Segeln zu zweit – vom beengten Leben an Bord und widrigen Lebensbedingungen auf hoher See, aber auch von den goldenen Seiten des Aussteigertraums, türkisblauem Wasser und Palmenkulisse vor dem Ankerplatz.

Der Eintritt zu dem Abend beträgt 10€. Noch sind einige Restkarten vorhanden. Weitere Infos gibt es unter www.wyca.de