Neue Ehrenmitglieder beim SV Triangel

Die traditionell im Februar stattfindende Jahreshauptversammlung fand in diesem Jahr mit Verspätung im Wonnemonat Mai statt. Pandemiebedingt mussten die Mitglieder des SV Triangel nun drei Monate länger auf die erste Vollversammlung unter der Regie des neuen Vorstands um den 1. Vorsitzenden Lars Schütze warten.

Der 1. Vorsitzende begrüßte alle Mitglieder und Gäste, insbesondere den neu gewählten Gemeindebürgermeister Jochen Koslowski, der seinen Besuch trefflich als „Heimspiel“ bezeichnete.

Er dankte für die Einladung und lobte den neuen Vorstand, der nach vielen Jahren endlich alle Ämter vollständig besetzen konnte, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist.

Unsere neue Bürgermeisterin Andrea Kiel, die mit Dennis Hannemann als weiteren Vertreter des Ortsrats erschienen war, überbrachte auch Grußworte und freute sich über die Einladung zu dem für sie besonderem Ereignis. Mit dem Spruch „Sei du die Veränderung, die du dir wünscht“ hob sie das Engagement und die Motivation der neu besetzten Ehrenämter zur Gestaltung des Sportvereins hervor. Weiterhin dankte sie allen Trainern und Helfern für ihre ehrenamtliche Tätigkeit und überbrachte neben Knisterumschlag und Schokolade auch zwei Kisten Bier zur Verköstigung bei guten Gesprächen nach der Versammlung.

Schützenverein, sowie auch die Feuerwehr waren leider an dem Abend verhindert, ließen aber dennoch herzlich grüßen.

Lars Schütze begrüßte auch die Abordnung des Nachbarvereins TuS Neudorf Platendorf, bestehend aus dem 1. Vorsitzenden René Hagemann und 2. Vorsitzenden Ingo Bölk.

Im Bereich der Ehrungen erntete Gisela Wienandts für ihre 50-jährige Mitgliedschaft besonders großen Applaus und bekam neben Blumen auch eine schöne Glastrophäe zur Erinnerung.
Veronika und Oskar Schweitz wurden für ihre jahrzehntelange sehr erfolgreiche Arbeit im Vorstand und als Trainer der Tanzsparte mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt.

Durch die Berichte der Sparten erhielten die Anwesenden in der Sport- und Freizeitstätte einen guten Einblick in die umfangreiche Spartenarbeit, die in Zeiten von Corona besonders viel Flexibilität bei der Ausgestaltung des Trainings von den Trainern und Sportlern abverlangte. Alle Anwesenden waren vom vielfältigen Sportangebot begeistert und spürten die Begeisterung der Spartenleiter für ihren Sport.

Mit dem neuen Vorstandsteam hat Lars Schütze noch viel vor und ist auch sehr dankbar, mit Dieter Schmeiser einen sehr erfahrenen „alten Hasen“ mit im Team zu haben.