Spielmannszug Vechelde: Zum Saisonabschluss Konzerte mit weihnachtlichen Weisen in beiden Vechelder Seniorenheimen

VECHELDE Alle Jahre wieder: Vorweihnachtliche Bescherung für die Bewohner der beiden Senioren- und Pflegeheime in Vechelde durch den Spielmannszug Vechelde. Mit weihnachtlichen Weisen erfreuten die Vechelder Spielleute am vergangenen Wochenende wie schon in den Vorjahren die Bewohnerinnen und Bewohner des Senioren- und Pflegeheims der AWO und im Anschluss daran auch im CMS-Stift in Vechelde.

„In der Adventszeit kurz vor Weihnachten ist es für uns Musikerinnen und Musiker schon zur Tradition geworden, Ihnen bei einem kurzen Konzert hier in Ihrer Einrichtung mit einem Ausschnitt aus unserem Repertoire und mit weihnachtlichen Weisen die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen“ wies Martin Robeck, 1. Vorsitzender des Spielmannszuges, auf den Zweck des Besuches der Spielleute hin.

Zu Beginn ihrer Adventskonzerte überraschten die Vechelder Spielleute vor allem die Seniorinnen und Senioren, die nicht am Jahreskonzert des Spielmannszuges teilnehmen konnten, noch mit einigen beliebten Musikstücken zum Mitsingen und Mitschunkeln.

Mit einem eigens für die Adventskonzerte einstudiertem etwa 15-minütigem Medley altbekannter und beliebter Weihnachtslieder wie „Oh du fröhliche“, „Kling Glöckchen Kling“, „Alle Jahre wieder“, „Schneeflöckchen Weißröckchen“, „Kommet ihr Hirten“, „Oh Tannenbaum“, „Ihr Kinderlein kommet“, und „Stille Nacht“ beendeten die Musikerinnen und Musiker ihr Adventskonzert. Viele der Seniorinnen und Senioren sangen die Lieder begeistert mit.

Für beide Konzerte ist der Spielmannszug Vechelde übrigens nicht von den Heimen engagiert worden. Die Konzerte sind vielmehr ein Geschenk des Vereins an die Heimbewohnerinnen und -bewohner.