TC Fallersleben – Konstantin Lapschieß wird vom TNB für das beste Vereinsprojekt 2020 ausgezeichnet

Am 18.01.2020 hat der TC Fallersleben sein erstes Lichtertennis durchgeführt. Geboren wurde die Idee von dem Vereinstrainer Niels Reinhard. Die Organisation der Veranstaltung wurde von Konstantin Lapschieß mit Unterstützung von Niels Reinhard übernommen. Konstantin wurde jetzt vom TNB mit dem 1. Platz für das beste Vereinsprojekt 2020 ausgezeichnet.

Da in dem Bereich Lichtertennis noch keine Erfahrungen vorlagen, galt es erst einmal kreativ zu werden, um geeignete Lichtobjekte für das Tennisspielen im Dunkeln zu testen. Nach dem Abschluss der Testphase hat sich die folgende Konfiguration als geeignet erwiesen. Für die Spielfeld-begrenzungen und Netzmarkierungen wurden Knicklichter gewählt. Zusätzlich wurde eine indirekte Beleuchtung mit Discokugeln realisiert. Gespielt wurde dann mit LED-Bällen, LED-Federbällen und Nightspeedern.

Zu Beginn der Veranstaltung haben sich dann die 24 Teilnehmer in der Tennishalle versammelt. Zunächst waren alle damit beschäftigt, sich und die Ausrüstung mit entsprechenden Accessoires (z.B. Knicklichtern) zum Leuchten zu bringen.

Nach einer kurzen Einführungsphase durch Konstantin und Niels wurden dann Gruppen eingeteilt und mit dem Spielen begonnen. Da mit unterschiedlichen Bällen und auf unterschiedlichen Feldgrößen gespielt wurde, wurden nach einer bestimmten Zeit immer wieder neue Gruppen eingeteilt. Damit hat jeder immer mit unterschiedlichen Mitspielern die verschiedenen Varianten ausprobieren können. Nach der ersten Runde zur Eingewöhnung wurde noch eine zweite Runde um Punkte gespielt.

Um das Gesamtambiente zu komplettieren, wurde neben der indirekten Discobeleuchtung auch noch entsprechende Musik gespielt.

Die Teilnehmer waren mit großem Spaß bei der Sache. Insgesamt kann man das Fazit ziehen, dass dies eine tolle Veranstaltung und eine besondere Erfahrung für alle Teilnehmer war. Den Abschluss bildete dann ein gemütliches Beisammensein in der Vereinsgaststätte.