TSG Mörse gewinnt Niedersachsenvereinspokal

Mörse gewinnt im Tennis den Niedersachsen-Vereinspokal in der Nebenrunde Herren – ab LK1

Die TSG Mörse gewann gegen den TC Schwanewede den Niedersachsen-Vereinspokal in der Nebenrunde (Herren ab Leistungslasse 1 – der höchsten).

Nach einer sehr knappen Niederlage mit einem u.a. sehr hochklassigen Match von Adriano Locorotondo gegen Laurenz Blickwede (LK1,5), in der ersten Hauptrunde gegen die Landesliga Herren des TC GW Gifhorn, durfte die Mannschaft um Mannschaftsführer Christian Ruschlau in der Nebenrunde ran.

Nach Siegen über Salzgitter (u.A. Sieg von Steffen Marsell gegen Sebastian Lange (LK2) und Herren Landesligist TC RW Barsinghausen, kam es zum Endspiel gegen TC Schwanewede.

Schwanewede reiste mit Ex-Profi Ahmad Hamijou an, der sein Spiel gegen Philip Mund gewinnen konnte. Zeitgleich hatte unser Legendendoppel Christian Ruschlau / Timo Harneith in einer einseitigen Begegnung wenig Mühe das Spiel zu gewinnen. Somit lag die Entscheidung um den Pokalsieg im 2. Einzel, welches durch unseren Neuzugang Jan Broszka nach großem Kampf und einsetzender Dunkelheit gewonnen werden konnte.

Zur erfolgreichen Pokalrunde gehörten:
Adriano Locorotondo
Christian Ruschlau
Benjamin Osterbrink
Steffen Marsell,
Philip Mund
Jan Brzoska
Timo Harneith

Eine gute Vorbereitung auf das Aufstiegsspiel in die Nordliga Herren 30 am 25.09.21
beim TC Falkenberg.
T.Harneith