Frank Praast ist neuer König der Könige beim SK-Rethen

Zum 40. Mal schossen die Rethener Könige auf traditionelle Art ihren “König der Könige” aus.
André Piksa freute sich sehr über die rege Beteiligung der Ex Majestäten. Ganz besonders freute er sich, dass auch Hans Jürgen Kögel teilnahm, der seit dem ersten Jahr dabei ist und das Schießen vor 40 Jahren mit in die Welt gerufen hatte.

Zum Jubiläum hatte sich André Piksa etwas Besonderes ausgedacht und überreichte einen Microorden in Größe eines 20 Cent Stücks,der wie der Gedenkkönigsorden aussieht.
Es war eine schöne Veranstaltung, bei der alle Ex-Könige bei warmen Essen und dem einen oder anderem Kaltgetränk einen schönen Nachmittag gemeinsam verbrachten. Nebenbei wurden auf der Leinwand alte Fotos präsentiert.

Geschossen wurde der “König der Könige” mit 10 Schuss Luftgewehr und 10 Schuss Kleinkaliber. Der beste Gesamtteiler aus beiden Disziplinen gewann den Titel König der Könige.
Mit einem 157,1 Teiler darf sich Frank Praast für ein Jahr König der Könige nennen. Heinrich Kremling belegte mit einem 183,6 Teiler den zweiten Platz und Daniel Trelewsky mit einem 318,4 Teiler den dritten Platz.

Beim 3-Jürgen-Pokal, gewertet wurde der beste Luftgewehrteiler, siegte mit einem 14,3 Teiler in diesem Jahr Frank Praast. Gefolgt von André Piksa mit 21,9 Teiler auf dem zweiten und Daniel Trelewsky mit 32,3 Teiler auf dem dritten Platz. Heinrich Kremling erreichte mit einem 36,3 Teiler Platz vier.