ASB Wünschewagen erhält 1500 Euro

Auf dem Bild v.l.n.r. Herr Jörg Hauschild, Frau Sonja Hauschild, Frau Nela Bode-Beck, Herr Andreas Clark und Herr Thorsten Mohr.
Auf dem Bild v.l.n.r. Herr Jörg Hauschild, Frau Sonja Hauschild, Frau Nela Bode-Beck, Herr Andreas Clark und Herr Thorsten Mohr.

💙💛 „Ein großes Dankeschön!!! 💙💛

Heute übergab uns der Versicherungsmakler aus Edemissen, Versicherungsservice Hauschild, einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro zugunsten unseres ASB-Herzensprojektes „Der Wünschewagen Niedersachsen“.

Die Agentur gewann die Aktion „PAZ BEWEGT”, von der PAZ Peiner Allgemeine Zeitung, mit dem Team „Aktenschubser” und sicherte sich ein Preisgeld von 2500 Euro. Herzlichen Glückwunsch!

In einer Woche hatte die 5-köpfige Mannschaft fast 1.500.000 Schritte auf dem Schrittzähler, was bedeutet, dass jede Person am Tag ca. 18 km zurückgelegt hatte. Eine stattliche Leistung, wie wir finden!

Von der Spendensumme gehen 1500 Euro an den „Der Wünschewagen” Niedersachsen und 500 Euro an das Tierheim Peine.

Der Wünschewagen – Letzte Wünsche wagen
Schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen – das ist die Aufgabe der ASB-Wünschewagen.

In Niedersachsen bringen engagierte ehrenamtliche Wunscherfüller seit November 2017 mithilfe des ausschließlich aus Spenden und Arbeiter-Samariter-Bund-Mitgliedsbeiträgen finanzierten Projektes Menschen am Ende ihres Lebens gut (medizinisch und pflegerisch) umsorgt noch einmal an ihren Lieblingsort. Mehr als 170 letzte Herzenswünsche sind bereits in Erfüllung gegangen.”