III. Kompanie im USK Gifhorn wählt ihren Kompanieführer

Joachim Keuch im Amt bestätigt

Zum 55. Kompanieschießen trafen sich am vergangenen Wochenende die Mitglieder der III. Kompanie des USK unter der Leitung von Kompanieführer Joachim Keuch bei Sven Wiese auf dem Schießstand „An der Masch“. Begrüßen konnte er hier den amtierenden Schützenkönig Andreas Ehrhardt sowie die Könige der letzten zwei Jahre Stefan Raulfs und Dirk Waldecker . In seinem Bericht zeichnete Kompanieführer Joachim Keuch das Schützenjahr 2019 nach und stellte hierbei die hervorragenden Ergebnisse der III. Kompanie heraus die in den vergangenen drei Jahren die Stadtmajestäten stellen konnte. Auch die Mitgliederzahl entwickelte sich im vergangenen Jahr ebenfalls in allen Zügen wieder positiv, so dass die III. Kompanie weiterhin die mitgliederstärkste Kompanie im USK ist, was sich auch in der Antrittsstärke zum Schützenfest widerspiegelte.

Danach überreichte der Kompanieführer Joachim Keuch allen neuen Mitgliedern eine Chronologie der vergangenen 50 Jahre Kompanieschießen und eine „Zusammenfassung der Geschichte der III. Kompanie“ (Kompaniegeschichtsheft). Erfreut zeigte er sich über die gute Beteiligung der Schützen der III. Kompanie an dieser Veranstaltung und wünschte allen einen ereignisreichen Abend.

Bei der anschließenden Wahl des Kompanieführers wurde Joachim Keuch von den anwesenden Schützen erneut in seinem Amt bestätigt. Danach überbrachte Auditeur Sebastian Raulfs die Grußworte des USK Kommandos und freute sich ebenfalls über die starke Beteiligung beim Schießen ,wünschte den Schützen eine ruhige Hand und dankte dem Hauptmann für die geleistete Arbeit zum Wohle der Kompanie in den vergangenen 12 Jahren.

Stefan Raulfs ist Kompaniekönig 2020 der III. Kompanie im USK

Im anschließenden Wettkampf errang Stefan Raulfs vom 8. Zug die Königswürde der III. Kompanie. Er setzte sich in einem spannenden Wettbewerb mit einem 97-Teiler vor dem ersten Ritter Andreas Brandt ebenfalls vom 8. Zug mit einem 99-Teiler und dem Knappen Detlef Eichner vom 9. Zug mit einem 117-Teiler durch. Bester Schütze der Kompanie wurde Simon Pohlabeln vom 9. Zug mit 94 Ringen. Den von Ehrenhauptmann Wolfgang Braun gestifteten Kompaniepokal errang der 8. Zug, Platz 2 belegte der 9. Zug vor dem 7. Zug .

Mit Sauerfleisch, Schnitzel und Bratkartoffeln sowie den erforderlichen Grundgetränken wurden die Schützen der III. Kompanie von Schützenheimwirt Sven Wiese und seiner Mannschaft vor und nach dem anstrengenden Wettkampf verwöhnt und ließen den Abend gemütlich in den Morgen ausklingen.

Joachim Keuch

Kompanieführer