Müdener Damenpokal geht an den 3. Damenzug

Nach einem herzhaften Frühstück für die Damen des Schützenvereins Müden-Dieckhorst wurde kürzlich der Damenpokal mit dem Kleinkalibergewehr ausgeschossen. Hierbei wurden die besten Teiler von jeweils 5 Damen eines Zuges gewertet. Insgesamt nahmen 45 Damen aus 5 Zügen teil.

Nach dem spannenden Wettkampf überreichte die Damenwartin Sonja Niebuhr den Pokal.

1. Platz: 3. Damenzug – Gesamtteiler 1091
2. Platz: 2. Damenzug – Gesamtteiler 1285
3. Platz: Damen des gemischten 6. Zuges – Gesamtteiler 1570
4. Platz: 1. Damenzug – Gesamtteiler 1965
5. Platz: 4. Damenzug – Gesamtteiler 2268

Den besten Einzelteiler erzielte Beate Jünemann mit einem 65-Teiler.

 

Damenbeste 2022

Weil auf der letzten Mitgliederversammlung beschlossen wurde, dass auch Frauen die Königswürde erlangen dürfen, entfiel der Wettbewerb um die Damenbeste im bisherigen Sinne nach den Regeln des Königsschießens während des Schützenfestes.

Trotzdem soll die Damenbeste weiterhin im kleineren Rahmen ermittelt werden. Dieses erfolgte nun während des Frauenfrühstücks. Jede Schützin gab nach neuen Regeln 6 Schuss mit dem Kleinkaliber-Gewehr ab. Gewertet wurde der beste Einzelteiler.

Mit einem 80-Teiler siegte Urte Kuhls vor Helga Meier mit einem 91-Teiler und Sabine Meyer mit einem 94-Teiler.

Foto von links: Damenwartin Sonja Niebuhr, Urte Kuhls, Sabine Meyer, Beate Jünemann, stellvertr. Damenwartin Claudia Liss

Schützenverein Müden-Dieckhorst von 1654 e.V.

Schmiedestr. 4, 38539 Müden/Aller