Axel und Sascha Simon Meister bei der Brieftaubenzüchtervereinigung Gifhorn

Axel und Sascha Simon.
Axel und Sascha Simon.

Einen glatten und problemlosen Flugverlauf gab es beim Alttaubenendflug dieser Saison. 519 Tauben von 24 Mitglieder waren zum Endflug für Swiebodzin eingekorbt worden. Der Start erfolgte um 7:45 Uhr. Bei guter Fernsicht machten sich die Tiere 0hne Schwierigkeiten in Richtung Kreis Gifhorn auf dem Heimflug. Ein hervorragendes Ergebnis erflogen wieder die Tauben von Manfred Eichenlaub vom Verein Allerbote Osl0ß, die die Plätze eins bis sechs und zehn erzielten. Sein Weibchen 05958-19-9606 war die Schnellste. Die weiteren Spitzentiere landeten bei Karl Heinz Denecke und Tjark, Frank Eichenlaub und Axel und Sascha Simon. Dieser Flug entschied inoffiziel  über mehrere Meisterschaften innerhalb der Züchtervereinigung. Die Auswertung besagt, das Axel und Sascha Simon vom Verein Allerbote Osloß Züchtervereinigungsmeister wurden. Die Weibchenmeisterschaft sicherte sich Herbert Postrach aus Isenbüttel, die Meisterschaft mit jährigen Tauben Axel und Sascha Simon. Die Pokalmeisterschaft mit vorbenannten Tauben gewann Erwin Grabow aus Calberlah. Den besten Altvogel der Vereinigung  Manfred Eichenlaub, das beste Altweibchen Herbert Postrach. Den besten Jährigen Vogel hat das Team Simon, das beste jährige Weibchen Andreas Hoppmann aus Leiferde. Die Wertung der Verbandsmeisterschaft : Manfred Eichenlaub vor Erwin Grabow und Team Simon. Damit ist die Saison mit mehrjährigen Tauben beendet. In Kürze stehen Trainings und Preisflüge der Jungtauben an.