Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Groß Bülten

Nach zwei Jahren Pause durch die Corona Pandemie konnte die Freiwilligen Feuerwehr Groß Bülten ihre Jahreshauptversammlung am 14.05.2022 im Dorfgemeinschaftraum wieder durchführen.

Ortsbrandmeister Jens Lötzsch begrüßte die Anwesenden Mitglieder und als Gäste Bürgermeister Nils Neuhäuser genannt Holtbrügge, den Abschnittsleiter West und Stellv. Kreisbrandmeister Andreas Runge, Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt und den Ortsbürgermeister Holger Flöge.

In den Bericht des Ortsbrandmeisters wurde auf die schwierigen Verhältnisse während der Pandemie mit ausfallenden Diensten und Veranstaltungen erinnert.

Es gab in dem Zeitraum 102 Alarmierungen. Darunter waren 35 Brandeinsätze, 31 technische Hilfeleistungen und 24 BMA Auslösungen.

Weiterhin berichtet Lötzsch  über die erfolgreiche Anschaffung des neuen MTW´s. Hier soll in diesem Jahr die offizielle Übergabe nachgeholt werden. Es folgten die Berichte der Jugendfeuerwehrwartin Ann Kristin Wagner und der Bericht des Kassierers Benjamin Klawes.

Gewählt wurde auf einer Aktiven Versammlung im Oktober 2021

Ulf Wessel zum Stellv. Ortsbrandmeister (Wiederwahl) und Schriftführer Rainer Czach. Den Posten als Funkbeauftragter übernimmt Christian Dräger.

Im Rahmen der Versammlung wurde Frank Dressel mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 40 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Rengers, Rüdiger Valentin, Dieter Faust, Wolgang Refke,

Rudi Schwenke, Helmut Keuntje und Uwe Heidt geehrt.

40 Jahre Mitglied sind Werner Rust und Willi Schoring, Wolfang Buller ist der Feuerwehr 50 Jahre treu.

Befördert wurden zum Feuerwehrmann Eike Wenning und Justin Eiling.

Insa Jetz und Yvonne Dehn zur Oberfeuerwehrfrau und Robin Keuntje, Marco Dehn und Daniel Dehn zum Oberfeuerwehrmann und

zum Hauptfeuerwehrmann Christian Dräger und Oliver Rudolf.