TSV Eintracht Edemissen: Neuer Vorstand im Amt

Der 1. Vorsitzende Jörg Müller eröffnet um 19:04 Uhr die Versammlung und begrüßt neben den 101 stimmberechtigten Mitgliedern den Ortsbürgermeister
Ulrich Kemmer, den stellv. Ortsbürgermeister Tobias Faust, die weiteren Mitglieder des Ortsrates und die Vertreter der örtlichen Vereine. Außerdem heißt er die Mitglieder des Ehrenrates und seine Vorstandskollegen herzlich willkommen.

Anschließend erfolgt die Ehrung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder:
Elisabeth Wöhler
Oskar Müller
Inge Deister
Annemarie Ahrens

Edith Poersch

Walter Jeschonnek (1. Vorsitzender 1978 – 1982)

Jörg Müller blickt dann in seinem Bericht auf das vergangene Jahr zurück.

Per Ende 2019 hatte der TSV 1084 Mitglieder und somit 12 Mitglieder weniger als im Vorjahr. Dies liegt neben der normalen Fluktuation auch an der abgemeldeten Sparte Badminton und der nicht mehr bestehenden 3. Fußball-Herren.

Trotz dieses Mitgliederrückganges befindet sich der TSV in einer sehr soliden Finanzsituation.

Hier bedankt sich Jörg Müller bei Dirk Klingenberg, unserem kommissarischen Verwalter für die Finanzen für die gute und umsichtige Kassenführung.

Ein beherrschendes Thema in 2019 und auch noch in 2020 ist der Bau einer neuen Flutlichtanlage auf dem Sportgelände.

Für die Beantragung von Zuschüssen mussten Unmengen von Anträgen gestellt und Termine koordiniert werden.

Der Zeitaufwand dafür war bei allen Beteiligten sehr hoch, aber am Ende hat es sich wirklich gelohnt.

Nach Genehmigung gingen die Arbeiten zügig voran und im Herbst konnte die Maßnahme 1 trotz einiger Nacharbeiten pünktlich abgeschlossen werden. Die Fußballer und die Leichtathleten hatten endlich wieder Licht.

Bei Kosten von insgesamt ca. 67.000 flossen an Zuschüssen ca. 55.000 zurück, so dass der TSV noch ca. 12.000 aufbringen musste.

Trotz der Zuschüsse ist dies für einen Verein noch eine riesige Summe, die aber aufgrund der guten Finanzlage aus eigenen Mitteln aufgebracht werden konnte.

Jörg Müller sprach allen Beteiligten seinen Dank aus und sieht der in 2020 folgenden 2. Baumaßnahme, deren Finanzierung aufgrund der guten Finanzlage bereits in gleicher Weise gesichert ist, ruhig entgegen.

Jörg Müller weist darauf hin, dass wir unseren Spielplatz umgestaltet haben. Er
entspricht jetzt wieder den aktuellen Sicherheitsanforderungen. Hier geht der
Dank an die Gemeinde für die Unterstützung beim Besorgen des Spielsandes und
an unseren Bautrupp für die Durchführung des Projektes.

Seit Sommer 2019 hat der TSV eine neue Bewirtung im Sportheim. Es handelt sich um Jenny und Timo Marsch aus Peine, die sich in kurzer Zeit hervorragend im Sportheim etabliert haben.

Nun gibt es noch ein großes Dankeschön an einige Sponsoren, die sich außerhalb
der üblichen Bandenwerbung erkenntlich gezeigt haben und den Verein finanziell
unterstützt haben, dies sind:

Firma Urban Fahrzeugtechnik
Firma Ahrens Raumausstattung
Bäckerei Grete
Firma Zimmerei Tolksdorf
Firma Deneke
Sammy Nordmeyer
Firma Peri-Blitz
Firma Himstedt
Santino Nordmeyer
Deutsche Glasfaser

Danach folgen die Berichte der einzelnen Abteilungen:

Basketball – Rouven Wöhler in Vertretung für Santino Nordmeyer

Fußball – Olaf Heuer

HSG Nord – Karin Küster für Gunnar Bartels

Karate – Klaus-Peter Richter ist entschuldigt, T. Konopatzki trägt vor

LG – Hartmut Höfer ist entschuldigt, Marlen Weinert trägt vor

Schwimmen – Brigitte Süß

Tanzen – Jürgen Rögner

Tischtennis – Hans Heinrich Köther

Turnen – Dagmar Gail

Der kommissarische Kassenwart Dirk Klingenberg war verhindert, daher verliest Jörg Müller den Kassenbericht.

Zusammengefasst ergab sich bei 233.319 € an Kosten und Einnahmen von 237.973 € in 2019 ein Überschuss von 4.654 €.
Das Guthaben des Vereins stieg damit von 43.025 € auf 47.679 €.
Jörg Müller bedankt sich bei allen, die zu diesem guten Ergebnis beigetragen haben.
Auch die Abteilungen haben mit einer Summe von rund 9.000 € bei den Einnahmen wieder kräftig dazu beigetragen.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer durch Olaf Jasper wird anschließend der Kassenbericht einstimmig genehmigt und auch der Vorstand einstimmig entlastet, Jörg Müller bedankt sich bei der Versammlung für das Vertrauen.

Anschließend werden durch den 1. Vorsitzenden die jährlichen Ehrungen vorgenommen.

25 Jahre

Dirk Richter
Adrian Mass
Carsten Becker
Jeanette Hein
Philipp Hein
Marvin Hilker

Dirk Schwarz
Monika Schwarz
Doris Glöckl
Hiltrud Mokrys

40 Jahre

Heike Giere
Bernd Tolksdorf

50 Jahre

Hans-Henning Giere
Hardy Buchholz
Thorsten Giesemann

60 Jahre

Manfred Meier
Joachim Liehr

70 Jahre

Franz Brosche
Heinrich Hansen
Kurt Fitzner

Ernennung zum Ehrenmitglied

Wilhelm Hennigs
Rudolf Hinzmann
Ewelin Kricke
Heinrich Köhler
Doris Vrielink
Hartmud Vrielink
Dietrich Redecke
Richard Redecke

Besondere Verdienste im TSV

Rouven Wöhler

Für den TOP Wahlen wird Ortsbürgermeister Ullrich Kemmer der Versammlung als Wahlleiter vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
Als 1. Vorsitzender wird Jörg Müller einstimmig wiedergewählt und bedankt sich für das Vertrauen.


Jörg Müller übernimmt danach wieder die Versammlung und verabschiedet Dirk „Shorty“ Richter, Torsten Konopatzki und Marlen Weinert, die im Zuge der Neuorientierung im Vorstand des TSV erklärt haben, nicht mehr als Vorstandsmitglied zu kandidieren.

Den anschließenden Vorschlägen von Jörg Müller für die Besetzung der weiteren Positionen im Vorstand des TSV folgt die Versammlung einstimmig und es ergibt sich folgende Besetzung:

2. Vorsitzender – Rüdiger Werner

3. Vorsitzender – Michael Fiege

Kassenwart – Dirk Klingenberg

Pressewart – Bernd Klingenberg

Schriftwartin – Ulrike Kuhnert

Weitere Funktionen:

Jugendwart – Olaf Heuer

Liegenschaftswart – Joachim Kindervater

Sozialwart – Stefan Schiffelholz

Kassenprüfer – Olaf Jasper, Frank Samzow und Kristof Kuhnert

Ehrenrat – Vorsitzender Jochen Liehr, Sigrid Bührig, Heinrich Deister, Dietrich Redecke, Hartmud Vrielink

Um 22:02 Uhr schließt der 1. Vorsitzende Jörg Müller die Versammlung.