Kinderfeuerwehr und DRK in Fallersleben erhalten Spende in Höhe von je 800 Euro

Ehepaar Rode spendet Umweltbonus für Elektrofahrzeug an Jugendgruppen

Eine unerwartet große Spende in Höhe von je 800 Euro haben kürzlich die Löschzwerge der Ortsfeuerwehr Fallersleben und das Deutsche Rote Kreuz Fallersleben erhalten. Spender sind Gabriele und Rolf-Dieter Rode aus Fallersleben.

Das Ehepaar Rode hat im letzten Jahr ein Elektrofahrzeug bekommen. Den damit verbundenen Umweltbonus wollten die Eheleute für einen guten Zweck spenden und entschieden sich für das DRK Fallersleben und die Kinderfeuerwehr Fallersleben. Übergeben wurden die Schecks in Höhe von je 800 Euro durch Henrik Kesper, den Nachbarn des Ehepaares, der gleichzeitig Mitglied im DRK und in der Kinderfeuerwehr ist.
Geplant war die Übergabe der Spenden schon im vergangenen Jahr. Aufgrund der Corona-Situation musste der Termin jedoch wieder und wieder verschoben werden. Umso glück-licher sind Spender und Empfänger, dass die Übergabe jetzt endlich stattfinden konnte.

Florian Hartwig, Gruppenleiter des Jugendrotkreuzes in Fallersleben, ist begeistert: „Wir freuen uns sehr über die Spende von Herrn und Frau Rode. Im Jugendrotkreuz werden wir einen Teil des Geldes nutzen, um mit unseren Mitgliedern der „Pflasterbande“ verschiedene Aktivitäten durchzuführen. Durch die Spende haben wir weitere Möglichkeiten erhalten, um unseren Gruppenstunden attraktiver zu gestalten. Ein weiterer Teil der Spende wird für die Seniorenarbeit in unserem Ortsverein verwendet.“

Auch der Kinderfeuerwehrwart der Löschzwerge, Jason Taylor, ist dankbar: „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende von Familie Rode. Mit dem Geld können wir mit den Kindern tolle Dienste gestalten und sie auch weiter einkleiden. Es gibt noch viele Projekte, die wir in der Kinderfeuerwehr planen und das Geld bietet uns hier weitere Möglichkeiten.“