Torsten Unger zum Vorsitzenden gewählt

Schützengilde Groß Oesingen hält ihre Jahreshauptversammlung ab

Am vergangenen Sonnabend stand in Groß Oesingen die Jahreshauptversammlung der Schützengilde an. 128 Mitglieder hatten in Uniform den Weg in das Schützenhaus gefunden, da die Ersatzwahlen des Vorstandes mit Spannung erwartet wurden. Der 1. Vorsitzende Mathias Cohrs, sein Stellvertreter Jürgen Papprotka und der langjährige Schriftführer Rüdiger Gonet waren bei den letzten Wahlen mit der Absicht angetreten, noch vor dem Ablauf der regulären Amtszeit Nachfolger für die drei wichtigsten Ämter zu finden – und einzuarbeiten. Dies gelang, und mit Torsten Unger wählte die Versammlung mit überragender Mehrheit (eine Gegenstimme und drei Enthaltungen) ihren neuen Vorsitzenden. Tore Müller wurde anschließend einstimmig zum neuen 2. Vorsitzenden gewählt, Christoph Buhr ebenso zum Kassenwart. Da deren bisherige Ämter nun neu zu besetzen waren, wählte die Versammlung anschließend Frank Döppe zum 2. und Markus Hildebrandt von den Jungschützen zum 3. Kassenwart. Neue Stellvertretende Schriftführerin wurde Nicole Jahn. Sportleiter Wolfram Seidel und Schriftführer Rouven Wauschkies setzen die Arbeit in ihren Ämtern fort, sie mussten nicht neu gewählt werden. Der neue Vorsitzende bedankte sich bei der Versammlung für das Vertrauen und ehrte gleich im Anschluss Cohrs, Papprotka und Gonet für ihre 24- bzw. 26-jährige Mitarbeit im Vorstand der Schützengilde. Die Versammlung rundeten Berichte des Vorsitzenden, der Schießsportgruppe, des Kassierers und des Musikcorps ab. Dieses umrahmte – erstmals unter der Leitung von Katharina Piep – die Versammlung, bis sich der gemütliche Teil anschloss.