TSV Arminia Vöhrum e.V., 5. Boule-Treffen mit der Lebenshilfe Peine

Vöhrum. Bei herrlichem Sommerwetter fand am Samstag der fünfte Aktionstag der TSV Arminia Vöhrum, Boule-Gruppe mit der Lebenshilfe Peine auf der Vöhrumer Tennis- und Boule-Sportanlage statt. Spartenleiter Werner Geishardt hatte zusammen mit den Mitarbeitern/innen der Peiner Lebenshilfe, die Details für diesen Tag abgesprochen. Gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern bereiteten Marianne und Werner Geishardt die Sportanlage entsprechend vor.

Die Vöhrumer Boule-Gruppe wurde 2012 gegründet und stark von den Tennisspielern der Arminen unterstützt. Ein ehemaliger Tennisplatz wurde mit geeignetem Split für das Boule-Spiel hergerichtet und nach und nach ausgebaut. Aktuell spielen hier rund 25 Arminen regelmäßig Boule.

„Wir freuen uns schon seit langen auf dieses Treffen. Es macht uns immer wieder viel Freude zusammen mit den Teilnehmern der Lebenshilfe Boule zu spielen,“ betonte Werner. „Schade, dass 2019 pandemiebedingt kein Treffen stattfinden konnte“, war aus den Reihen der Gäste zu hören.

Die Lebenshilfe war mit 15 Teilnehmern und 3 Betreuer/innen angereist. Somit war eine rundum Betreuung für alle Sportfreunde sichergestellt. Einige der Teilnehmer waren bereits Gäste bei voran gegangenen Boule-Spielen in Vöhrum., entsprechend herzlich waren die gegenseitigen Begrüßungen. Selbstverständlich unter Beachtung der aktuell bestehenden Corona-Hygieneregeln.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Werner wurden auf vier Bahnen Teams gebildet, die nach einer verständlichen Erklärung der Grundregeln miteinander Boule spielten. Der Spaß stand dabei natürlich im Vordergrund. Zum Start wird jeweils das „Schwein“ (eine kleine Kugel) geworfen. Die Aufgabe für die Mitspieler besteht darin, ihre eigenen Kugeln, so dicht wie möglich, in der Nähe dieser kleinen Kugel zu platzieren. Jeder Spieler hat zwei Kugel, die er werfen darf. Leuchtende, strahlende Augen waren überall auf dem Boule-Spielplatz zu sehen. „Spaß und ein wenig Ehrgeiz, ein schönes und fröhliches Miteinander, was wollen wir mit unserem Sport mehr erreichen,“ freute sich Werner.

Was sagten die Teilnehmer? „Ich habe gebetet, dass heute die Sonne scheint.“ „So ein schöner Tag dürfte nie zu Ende gehen.“ „Klar, kommen wir gern immer wieder nach Vöhrum.“ „Das hat uns einfach nur richtig viel Spaß gemacht.“

Nach dem Boule-Spiel rundeten viele fröhliche Gespräche den schönen Tag auf der Arminen-Sportanlage ab.

Klar, dass für das kommende Jahr das sechste Treffen miteinander besprochen wurde. Alle Beteiligten freuen sich bereits jetzt auf die Fortsetzung dieser Gemeinschaft.

“Neue Mitspieler/innen sind bei uns jederzeit willkommen. Zu den Übungsstunden einfach mal zu uns kommen. Bitte geeignete Sportschuhe und gute Laune mitbringen”, machte Werner deutlich.

Eckhard Bruns

Vorstandsmitglied

TSV Arminia Vöhrum