Auf zur Bundesgartenschau Erfurt

SOBER CULTURE in Reinform ist das Selbstverständnis der Suchtkrankenhilfe Goethestraße 33. Nicht nur das Treffen in den Gruppenstunden gehört zum Genesungskonzept, auch die Stärkung der sozialen Beziehungen und der Lebenseinstellung. „Mach Dir Dein Leben wieder schön“ ist nicht nur ein abstraktes Motto der Selbsthilfe:

Die traditionelle Blumen- und Gartenstadt Erfurt eignete sich daher exzellent als Ziel der Sommerfahrt. Nachdem im letzten Jahr Gemeinschaftsveranstaltungen durch die Corona-Pandemie nicht durchführbar waren, konnte nun wieder eine gemeinsame Fahrt realisiert werden.

Die Fahrt konzentrierte sich auf zwei Hotspots der Bundesgartenschau in Erfurt: am Samstag, den 21.08., ging es zum Petersberg und am 22.08. dann zum EGA-Park. Neben dem Dom und der Severikirche gelegen, geht es hinauf zum Petersberg – zur Krone der Stadt. Auf mehreren Ebenen gibt es zahlreiche Gemüse-, Kräuter- und Blumenbeete. Der Ausblick über die Stadt macht den Besuch des Petersbergs allemal lohnend.

Nach der Übernachtung in einem ruhigen Vororthotel ging es sonntags zum EGA-Park. Farbenintensive, wundervolle Blumenanlagen, eine Ausstellungshalle mit koreanischer Blumenkunst, ein informativer Bereich für die Garten- und Obstbaugestaltung mit Aufklärung über die Honigbiene sowie die Wichtigkeit der Wildinsekten. In beiden Anlagen der BUGA wurden darüber hinaus Musik, Aktionskunst, kulinarische Angebote geboten, die den Tag abwechslungsreich machten.

Sehr gut war auch die Organisation der Anfahrt und des Eintritts: von den Park- and Rideparkplätzen führt die Straßenbahn Linie 2 direkt vor die jeweiligen BUGA-Ausstellungen. Die Nutzung ist in der Eintrittskarte enthalten. Problemlos war auch die Einhaltung der Corona-Regeln. Da die 3G-Regel bereits vor Fahrtbeginn sichergestellt war, erhielten die Teilnehmer bereits bei der Einfahrt in den Busparkplatz neben ihrer Eintrittskarte ein kleines rotes Kärtchen für den Negativnachweis, was einen flüssigen Einlass ermöglichte.

Mit einem gemeinsamen Kaffee- und Kuchentreffen auf dem EGA-Gelände fand unsere Fahrt einen gemeinsamen Abschluß. Das Wetter blieb im Gegensatz zu den Vorhersagen schön bis zum Einstieg in den Bus. Dann setzte der angekündigte Regen ein. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren sich einig, dass die Fahrt rundum gelungen war.