Benefizkonzert für Ausbildungsplätze in der Region am 10. Januar in der Stadthalle Gifhorn

Von Ausbildung profitieren alle

Eine fundierte Ausbildung legt die Basis für ein erfolgreiches Berufsleben.

Viele junge Menschen bewerben sich trotz feier Ausbildungsstellen ohne Erfolg. Aus den unterschiedlichsten Gründen bekommen sie nicht auf Anhieb eine geeignete Lehrstelle.

Der Regionalverbund für Ausbildung eV (RVA) schafft gemeinsam mit Partnerbetrieben zusätzliche Ausbildungsplätze. Dafür wird finanzielle Unterstützung benötigt.

Finanzielle Unterstützt werden die zusätzlichen Ausbildungsplätze seit 2004 vom Förderverein ready4work.

Die Einnahmen aus dem Benefitzkonzert tragen zu 100 Prozent zum  Engagement für zusätzliche Ausbildungsplätze bei.

Es ist ein kleines Jubiläum. Bereits zum 1o. mal stellt sich das Volkswagen Philhamonic Orchestra erneut in den Dienst der guten Sache. Unter der Leitung von Hans Ulrich Korf werden wieder klassische Orchesterwerke dem Gifhorner Publikum geboten.

Karten gibt an der Konzertkasse Gifhorn im Steinweg 73 für 15 Euro plus Vorverkaufsgebühr.

Im Beethovenjahr 2020 geht natürlich kein Weg an dem großen deutschen Komponisten vorbei. Mit der jungen Lea Jonscher tritt eines der größten Talente aus der Region auf und es wird eine deutsche Uraufführung mit dem Rondo für Solo Posaune von Moritz König in dem Benefitzkonzert aufgeführt.

Klassische Musik genießen und unterstützen wenn Jugendlichen der Start in eine Ausbildung nicht gelingt.

Ein wunderbarer Abend erwaret sie wenn am 10. Januar aus der Stadthalle Gifhorn um 19.30 Uhr ein Konzertsaal wird.

Wir von ready4work freuen uns auf sie.