Till Schwarznecker übernimmt Vorsitz der DLRG-Jugend Peine

Hinten von links: Janek Ortmann, Chris Schwarznecker, Samuel Damm, Lona Reimers, Clemens Neumann Vorne von links: Cynthia Scherf, Gero Glizner, Till Schwarznecker, Sara Kornweih, Gerrik Reimann

Mitte Januar traf sich die Jugend der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Peine in der Wachstation am Eixer See zur Jahreshauptversammlung. Chris Schwarznecker, der bis dahin den ersten Vorsitz innehatte, eröffnete die Sitzung und gab einen Rückblick auf die im Jahr 2019 stattgefundenen Aktionen.

Anfang des vergangenen Jahres fanden die Bezirksmeisterschaften im P3 in Peine statt, gefolgt von einer Faschingsparty und einem Jugendvorstandswochenende auf Fehmarn, bei dem es um die interne Weiterbildung ging. In den Osterferien fuhren einige Mitglieder zu den Landesmeisterschaften, das Pfingstcamp war wie immer das Highlight des Jahres und das Rescue-Camp am Eixer See mit einer anderen Ortsgruppe aus Delmenhorst ein voller Erfolg. Des Weiteren standen ein Kinoabend, Vereinsmeisterschaften, Kekse backen und die traditionelle Weihnachtsfeier mit Fackelschwimmern auf dem Programm.

Danach stellte Schatzmeister Till Schwarznecker die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2019 vor und beantragte die Entlastung der Kasse und des Vorstandes.

Im Anschluss fanden die Neuwahlen statt. Der Jugend-Vorstand wird jeweils nur für ein Jahr gewählt, da es aufgrund von Schule, Studium und Ausbildung schwierig ist, sich langfristig für ein Amt zur Verfügung zu stellen.

Als erster Vorsitzender übernimmt Till Schwarznecker das Amt von Chris Schwarznecker. Zweite Vorsitzende bleibt Sara Kornweih und Schatzmeister ist Gero Glizner. Auf weiteren Posten sind Chris Schwarznecker (Schwimmen, Retten und Sport), Gerrik Reimann (Politik), Lona Reimers (Junge Lebenswelten), Clemens Neumann (Kindergruppenarbeit), Cynthia Scherf (Öffentlichkeitsarbeit), Janek Ortmann (Fahrten, Lager und internationale Begegnungen) und Samuel Damm (Bildung). Das Amt der Kassenprüfer/innen übernehmen Sylvana Neutzer und Kim Oetken und deren Stellvertreterin Ulrike Hofmann.

Zum Schluss stellte Till Schwarznecker den Haushaltsplan für 2020 vor, der einstimmig angenommen wurde und dankte dem ehemaligen Vorsitzenden Chris Schwarznecker für sein bisheriges Engagement sowie Sylvana Neutzer für ihre einjährige Mitarbeit im Vorstand.