TSV Arminia Vöhrum startet in vielen Sparten den kontaktlosen Freiluftsport

Vöhrum. Nach intensiver Abstimmung, Einleitung und Durchführung der erforderlichen Maßnahmen sowie die Planung der Trainingsmöglichkeiten/Sparten auf den zur Verfügung stehenden Sportgeländen (Freiflächen), konnte der geschäftsführende Vorstand von Arminia Vöhrum am Donnerstag (07. Mai) den Start zum kontaktlosen Freiluftsport freigeben. Entsprechende Informationen mit den einzuhaltenden Voraussetzungen und Verhaltensregeln wurden schnell an den erweiterten Vorstand sowie die 60 Trainer und Übungsleiter gegeben. Die Mitglieder wurden zusätzlich über “Aushänge” informiert.

Unser stellv. Vorsitzende von Arminia Vöhrum, Mirko Hoffmann steht als Corona-Beauftragter als Ansprechpartner für den Gesamt-Verein TSV Arminia Vöhrum zur Verfügung. Für Tennis/Boule wird Klaus Rieger und für den Jugend-Fußball Marco Goyer diese Aufgaben übernehmen.

Danke an dieser Stelle an ALLE Arminia-Freunde, die sich sofort und aktiv mit die Umsetzung der sportlichen Aktivitäten eingebracht haben und damit gemeinsam unseren Sport im Verein erst möglich machen!

Bereits am Wochenende startete Tennis/Boule auf der schönen Sportanlage in Vöhrum mit einigen sportlichen Aktivitäten. Natürlich unter Beachtung der bestehenden Distanz- und Hygieneregelungen. Am Muttertag nahmen bei herrlichen Sonnenschein rund 20 aktive Boule-Freunde/innen von Arminia Vöhrum ihren Lieblingssport wieder auf. “Es herrschte eine fröhliche Stimmung bei allen Teilnehmern”, freute sich Werner Geisthardt, der die Boule-Gruppe von Arminia leitet.

Am Montag starteten die erfolgreichen Jugend- und Herren-Fußballer mit dem bisher ungewohnten Distanztraining. Während die Jugendlichen auf den Sportgelände der BBS trainieren, nutzen die Herren von Arminia Vöhrum den bekannten A-Platz am Hainwald.

Als kleines Hilfsmittel zur Sicherung der erforderlichen Abstände und zum Transport von Trainingsmaterial konnten, die von einem ortsansässigen Unternehmen zur Verfügung gestellten Einkaufswagen, gut genutzt werden. Das brachte den Sportlern noch zusätzlichen Spaß beim Spiel. “Jetzt fehlen nur noch die zahlreichen Zuschauer”, merkten einige Sportler an.

“Der Start in den weiteren Sparten erfolgt kurzfristig durch die jeweiligen Trainer und Übungsleiter, wenn er sinnvoll möglich ist. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitglieder muss immer an erster Stelle stehen”, betonte Hans-Günther Tarnowski, Vorsitzender Arminia Vöhrum. Die Fahrradfahrer und Triathleten stimmen derzeit ihre Start- und Trainingszeiten ab.

Auch aus dem Bereich der Indoor-Abteilungen gibt es bereits Interesse geeignete sportliche Aktivitäten auf den B-Platz am Hainwald zu legen.

Für alle Trainingsplätze wird von Doris Überheide, Geschäftsführerin Arminia Vöhrum ein Trainings-Übersichtsplan erstellt, der bei Bedarf jederzeit weiterentwickelt wird. Doris beantwortet gern entsprechende Anfragen.

Aktion 2020: TSV Arminia Vöhrum möchte das 1.600 Mitglied im Verein begrüßen… Eine “kleine Überraschung” steht für das neue Arminia Mitglied sowie für die aufnehmende Abteilung bereit. Der Vorstand von Arminia Vöhrum freut sich schon jetzt, dass wir bald das Jubiläums-Mitglied begrüßen dürfen.