Auch in Meinkot fällt das Schützenfest aus

Auch der Schützenverein Meinkot wird von Absagen geplagt. Nachdem schon Königsbier und Vereinsvergleichsschießen vom Terminplan gestrichen werden mussten, ist jetzt das Schützenfest betroffen.

Es hätte traditionsgemäß am letzten August-Wochenende stattgefunden. Selbst wenn das Verbot kurzfristig gelockert werden sollte (womit eigentlich niemand ernsthaft rechnet), wäre es für die nötigen Vorbereitungen doch zu spät.

Deshalb verlängert sich die “Regierungszeit” der amtierenden Schützen-Majestäten um ein Jahr.