Verkehrswacht übt mit Schulanfängern

Fallersleben. Gut gerüstet treten nach den großen Ferien Fallersleber Kinder ihren ersten Schulweg an. Zwei Wochen lang machte die Verkehrswacht Wolfsburg die Kinder der Städtischen-Kindertagesstätte am Schlosspark Fallersleben mit dem Schulweg, seinen Tücken und Gefahren vertraut gemacht.

Unter Leitung von Klaus Seiffert probten die Kleinen in Theorie und Praxis das Verhalten an Straßenrand, Zebrastreifen und Ampel. Drei Erzieherinnen der Kita begleiteten das Projekt.

Ein Höhepunkt des Projektes war die Fahrradprüfung. „Wir müssen unser Fahrrad über einen Holzbalken heben und am Ende auf einer Linie anhalten“, erklärte Lena (6). Seiffert hatte einen Parcours aufgebaut, bei dem es darum ging, Motorik zu schulen und mögliche Situationen im Straßenverkehr zu simulieren. Die Kinder mussten Slalom oder ein Spurbrett passieren, an einem Stoppschild anhalten und einem Hindernis ausweichen. „Hier geht es um Wahrnehmung. Die Kinder werden oft abgelenkt und müssen sich schnell wieder konzentrieren, damit nichts passiert“, begründet Seiffert. Auch die Fahrtüchtigkeit der Fahrräder und Roller wurde überprüft.